top of page

Die finanzielle (Freiheit) Wahrheit

Aktualisiert: 12. Feb. 2023

Als finanzielle Freiheit wird der Zeitpunkt bezeichnet, ab dem die monatlichen Einnahmen durch Vermögenswerte größer sind, als die eigenen monatlichen Ausgaben. Doch ist dieses Ziel wirklich in absehbarer Zeit erreichbar?


In vielen Beratungen, Youtube-Videos und vor allem in vielen Werbereklamen wird mit der finanziellen Freiheit geworben.

„Lieber Kunde, was würden Sie mit ihrer gewonnenen Zeit anfangen, wenn Sie weit vor der Rente die finanzielle Freiheit erreichen sollten?

>> Jeden Tag ein anderes Land bereisen?

>> Jeden Tag in der Hängematte liegend einen Cocktail schlürfen, während die Sonne am Horizont untergeht?“


Der Gedanke an die finanzielle Freiheit, lässt sofort einen Film in unserem Kopf ablaufen und unsere Emotionen fangen an verrückt zu spielen.

Doch wie realistisch ist es wirklich, jung die finanzielle Freiheit zu erreichen?


Für viele Menschen dürfte es tatsächlich sehr schwierig werden, früh die finanzielle Freiheit zu erreichen. Denn die monatliche Sparrate, die man dafür aufbringen muss, um das notwendige Vermögen anzusparen, ist sehr hoch. Auch andere Faktoren spielen noch eine wichtige Rolle, wie z.B. die Rendite oder die Lebenshaltungskosten. Letzteres darf über die Jahre nicht zu stark steigen, sonst kann sich der Traum von der finanziellen Freiheit verzögern.


Nehmen wir als Beispiel Klaus. Er ist 25 Jahre alt und möchte mit 45 Jahren die finanzielle Freiheit erreichen.

20 Jahre lang bezahlt er jeden Monat 1.178€ in eine Anlage ein. Er erhält pro Jahr eine Rendite von 5%. Sein Endvermögen nach 20 Jahren beträgt 480.000€.

Nach 20 Jahren hört Klaus auf in die Anlage einzuzahlen. Sein Vermögen verbleibt aber in der Anlage. Er erhält weiterhin eine Rendite von 5% pro Jahr. Das sind 2.000€ Brutto bzw. 1.500€ Netto pro Monat.



Folgende Tabelle zeigt für weitere unterschiedliche Szenarien, wie hoch die monatliche Sparrate sein muss, um die finanzielle Freiheit zu erreichen. Vorausgesetzt 2.000€ Brutto (1.500€ Netto) pro Monat sind ausreichend.


Tabelle 1: Unterschiedliche Sparraten für das Erreichen der finanziellen Freiheit

Hat man nicht gerade ein halbes Vermögen geerbt, dann dürfte die finanzielle Freiheit mit 45 Jahren schwer erreichbar sein.

Das Szenario von Klaus zeigt anschaulich, wie hoch die monatliche Sparrate bei einer jährlichen Rendite von 5% sein muss. Nämlich stolze 1.178 Euro!

Doch wie viele Menschen schaffen es wirklich, so viel Geld jeden Monat über 20 Jahre hinweg anzulegen?


Als Fazit kann man zusammenfassend sagen, dass die finanzielle Freiheit ein schönes Ziel ist. Doch sollte man sich bewusst machen, dass die monatliche Sparrate sehr hoch ausfallen muss, um in jungem Alter finanziell frei zu sein.


Dir hat dieser Beitrag gefallen und du möchtest zukünftig keine weiteren Beiträge mehr verpassen? Dann schreibe dich in meinen Newsletter ein und ich werde dich direkt informieren, wenn ein neuer Beitrag vorhanden ist. Klicke dafür einfach auf den Button "Einschreiben" und scrolle zu dem Abschnitt "Newsletter".


17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yorumlar


bottom of page